Datenschutzerklärung für Passagiere in Österreich

Bolt Technology OÜ (nachfolgend: "Bolt-Zentrale")

Sitz der Gesellschaft: Vana-Lõuna tn 15 Tallinn Harjumaa 10135, Estland

E-Mail: privacy@bolt.eu

Website: https://bolt.eu

Bolt AMW GmbH (nachfolgend: "Bolt Austria")

Sitz der Gesellschaft: Hohlweggasse 30, Top/Tür Nr. GL2H, 1030 Wien, Österreich

E-Mail: vienna@bolt.eu

Website: https://bolt.eu

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Bolt-Zentrale: privacy@bolt.eu.

Die Bolt-Zentrale hat die Bolt-Anwendung ("Bolt-App") entwickelt, während Bolt Austria Bolt-Dienste auf österreichischem Gebiet anbietet. Die Bolt-Zentrale hat die Datenverarbeitungsbedingungen festgelegt und ist für den Betrieb der IT-Infrastruktur verantwortlich, die die Bolt-App unterstützt, während Bolt Austria Bolt-Services vor Ort anbietet.

Die Bolt-Zentrale und Bolt Austria sind die Datenverantwortlichen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 ("DSGVO").

1. Personenbezogene Daten, die verarbeitet werden

  • Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse des Passagiers.
  • Identifikationsdaten des Geräts, auf dem die Bolt-App installiert wurde.
  • Geolokalisierung des Geräts, das vom Passagier verwendet wird, Uhrzeit der Reise, Abfahrts- und Ankunftsadresse der Reise des Passagiers.
  • Zahlungsinformationen (einschließlich der Bankkartennummer des Passagiers).
  • Aufzeichnung des Telefongesprächs, falls der Passagier eine Reise per Telefon gebucht hat.
  • Informationen zu Streitigkeiten/ Beschwerden.
  • Das Feedback des Passagiers im Zusammenhang mit dem Fahrer / der Reise.

2. Zweck der Verarbeitung

  • Das Hauptziel der Passagierdatenverarbeitung besteht darin, dass die Bolt-App eine Verbindung zwischen dem Passagier und dem Flottenpartner ermöglicht, damit der Fahrer Transportdienstleistungen erbringen kann.
  • Nachdem die Fahranforderung des Passagiers vom Flottenpartner akzeptiert wurde, werden dem jeweiligen Flottenpartner und Fahrer die Geolokalisierungsdaten, der Name und die Telefonnummer des Passagiers angezeigt, um eine effiziente Abholung zu ermöglichen. Geolokalisierungsdaten werden nur erfasst, wenn die Bolt-App aktiviert ist. Die Erfassung von Geolokalisierungsdaten wird nach dem Schließen der Bolt-App beendet.
  • Wir verwenden Geolokalisierungsdaten, um Qualitätsprobleme im Zusammenhang mit Transportdiensten zu lösen.
  • Wir verwenden Kontaktdaten, um Passagiere über Aktualisierungen der Bolt-App zu informieren.
  • Die Bolt-Zentrale verarbeitet Daten der Routen, die von Fahrern und Passagieren genommen werden, um die geografische Abdeckung zu analysieren und den Fahrern Empfehlungen für die effizientesten Routen zu geben.
  • Ihr Name, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse werden für die Kommunikation mit Ihnen verwendet.
  • Bolt Austria und die Bolt-Zentrale erhalten möglicherweise Zahlungsinformationen, um Passagierzahlungen im Auftrag von Flottenpartner für ihren Transportdienst zu bearbeiten. Die Kundendienstdaten werden von Fall zu Fall gesammelt und gespeichert, um Streitigkeiten und Problemen mit der Servicequalität zu lösen.
  • Falls Sie eine Beschwerde über die Bolt-App oder auf andere Weise einreichen, verarbeiten wir diese und führen eine Untersuchung durch.

3. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung

  • Personenbezogene Daten werden verarbeitet, um den mit Passagieren vereinbarten Service zu erbringen. Wir erheben und verarbeiten die von den Passagieren im Rahmen der Installation und Nutzung der Bolt-App übermittelten personenbezogenen Daten. Voraussetzung für die Nutzung der Bolt-Dienste ist (i) die Installation der Bolt-App, (ii) die Verwendung von Geolokalisierungsdaten in Ihrem Gerät und (iii) die Zustimmung der Passagiere zur Verarbeitung von Identifikations- und Geolokalisierungsdaten.
  • Personenbezogene Daten können auch aufgrund des berechtigten Interesses von Bolt-Zentrale und Bolt Austria verarbeitet werden, beispielsweise um betrügerische Zahlungen zu untersuchen und aufzudecken.
  • Rechtsgrundlage für die vermarktungsbezogene Datenverarbeitung ist die vom Passagier ausdrücklich über die Bolt-App erteilte Zustimmung.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

  • Die persönlichen Daten eines Passagiers werden nur an den Flottenpartner und den jeweiligen Fahrer weitergegeben, der die Transportdienstleistungen erbringt. In diesem Fall sehen der Flottenpartner und der Fahrer den Namen, die Telefonnummer und die Geolokalisierungsdaten des Passagiers.
  • Nach der Erbringung des Transportdienstes bleiben der Name und die Telefonnummer des Passagiers 24 Stunden lang für den Flottenpartner und den Fahrer sichtbar. Dies ist erforderlich, damit der Flottenpartner /die Fahrer Probleme im Zusammenhang mit der Erbringung von Diensten lösen können, z.B. den Passagier zu erreichen, falls etwas im Fahrzeug zurückgelassen wurde.
  • Die Rückmeldungen der Passagiere bezüglich des Fahrers oder der Qualität des Dienstes sind anonym, und Flottenpartner /Fahrer erhalten keine Namen und Telefonnummern der Passagiere, die Bewertungen und Rückmeldungen abgegeben haben.
  • Den Flottenpartner/Fahrer des Passagiers, Partner von Bolt Austria, werden nur diejenigen personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt, die zur Erbringung eines Transportdienstes über die App erforderlich sind.
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Flottenpartner / Fahrer des Passagiers, Partner von Bolt Austria, erfolgt zu den gleichen Bedingungen wie in dieser Datenschutzerklärung festgelegt.
  • Aus dem Reiseverlauf können Sie Informationen über den Transportdienstleister abrufen, der Sie mit dem Transportdienst beauftragt hat.

5. Datenverarbeiter, Sicherheit und Zugriff

  • Die Zahlungsdienstleister, die die Zahlungen der Passagiere auf elektronischem Wege abwickeln, sind Partner der von Bolt Austria beauftragten Bolt-Zentrale. Bolt Austria und die Bolt-Zentrale können die Plattformen ihrer Vertragspartner nutzen, um relevante Beschwerden zu untersuchen und darauf zu reagieren.
  • Bolt Austria und die Bolt-Zentrale können die Software ihrer Vertragspartner zum Versenden von Werbebotschaften verwenden.
  • Personenbezogene Daten, die im Rahmen der Erbringung der Dienstleistungen erhoben werden, werden an das Rechenzentrum der Zone Media Ltd. (Lõõtsa 5, 11415 Tallinn, Estland) und / oder Amazon Web Services, Inc. übertragen und dort gespeichert, die sich im Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaats der Europäischen Union befinden. Die Vertragspartner der Bolt-Zentrale führen regelmäßig und nach Bedarf Backups durch und beteiligen sich bei Bedarf an der Wiederherstellung der Datenbank.
  • Nur die autorisierten Mitarbeiter von Bolt Technology Konzernunternehmen und Bolt-Partnern sowie die autorisierten Mitarbeiter von Vertragspartnern können auf personenbezogene Daten zugreifen, soweit dies erforderlich ist, um den Anforderungen der Fahrgäste im Zusammenhang mit Bolt-Diensten nachzukommen (z. B. Kundenbetreuung in den jeweiligen Ländern) oder zur Erbringung von Dienstleistungen für die Fahrgäste beizutragen. Die Liste der Bolt Technology Konzernunternehmen und Bolt-Partner finden Sie unter: https://bolt.eu/cities/.
  • Geolokalisierungsdaten werden in anonymisierter Form verarbeitet und nur dann personalisiert, wenn die geografischen Standortdaten zur Beilegung von Streitigkeiten oder Betrug mit einem Passagier verknüpft werden müssen.
  • Für Forschungs- und wissenschaftliche Zwecke werden die Daten in nicht identifizierter Form (anonymisiert) verwendet.

6. Zugang, Korrektur und Einschränkung

  • Über die Bolt-App können Sie auf Ihre persönlichen Daten zugreifen und diese aktualisieren.
  • Sie können Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten anfordern. In diesem Fall geben wir Informationen zu den Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten, den Zwecken der Verarbeitung, dem Zeitraum, in dem die personenbezogenen Daten gespeichert werden, Ihren Rechten in Bezug auf die Datenverarbeitung und Ihre Rechte, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (nachfolgend: Behörde). Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Rechte von Bolt Austria verletzt wurden, können Sie eine Beschwerde bei den zuständigen österreichischen Behörden einreichen. Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte von der Bolt-Zentrale verletzt wurden, ist die Behörde die estnische Datenschutzbehörde.
  • Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 der DSGVO zu beantragen, auch wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Verarbeitung benötigen, diese aber von Ihnen zur Erhebung, Ausübung oder Verteidigung von rechtlichen Ansprüchen benötigt werden.

7. Aufbewahrung personenbezogener Daten

  • Ihre persönlichen Daten werden in der Bolt-Zentrale gespeichert, solange Sie ein aktives Passagierkonto haben. Wenn Ihr Konto geschlossen wird, werden personenbezogene Daten gelöscht (gemäß den in diesem Abschnitt dargelegten Richtlinien), es sei denn, diese Daten müssen zur Buchhaltung, Streitbeilegung oder Betrugsbekämpfung aufbewahrt werden.
  • Finanzdaten zu den Passagieren erbrachten Transportdienstleistungen werden für 3 Jahre nach der letzten Fahrt gespeichert.
  • Die für die Abrechnung erforderlichen Daten werden für 7 Jahre nach der letzten Fahrt gespeichert.
  • Bei Verdacht auf Straftat, Betrug oder falsche Angaben werden die Daten 10 Jahre lang in der Bolt-Zentrale gespeichert, um die erneute Registrierung der rechtswidrig handelnden Person zu verhindern.
  • Bei Zahlungsstreitigkeiten werden personenbezogene Daten bis zur Beilegung des Rechtsstreits oder bis zur Verjährungsfrist des Anspruchs (grundsätzlich 10 Jahre) gespeichert.
  • Daten des Reiseverlaufes werden 3 Jahre lang gespeichert, danach werden die Daten anonymisiert.
  • Bitte beachten Sie, dass die Deinstallation der Bolt-App auf Ihrem Gerät nicht zur Löschung Ihrer persönlichen Daten führt.
  • Wenn die Bolt-App 3 Jahre lang nicht verwendet wurde, werden Sie benachrichtigt und gefragt, ob das Konto noch aktiv ist. Wenn keine Antwort eingeht, wird das Konto geschlossen und die persönlichen Daten werden gelöscht, es sei denn, diese Daten müssen für Zwecke der Buchhaltung, Streitbeilegung oder Betrugsbekämpfung gespeichert werden.

8. Löschung

  • Sie sollten auch bedenken, dass jede Anfrage zum Löschen Ihrer persönlichen Daten von der Bolt-Zentrale bearbeitet wird und nur möglich ist, wenn Ihr Konto gelöscht wird. Infolgedessen können Sie die Bolt-App nicht über ein Konto verwenden, das gelöscht wurde.
  • Wir beantworten alle Anfragen zur Löschung personenbezogener Daten, die per E-Mail übermittelt wurden, und führen die Löschung der Daten innerhalb eines Monats durch. Eine solche Frist kann aus wichtigem Grund verlängert werden.
  • Wir können bestimmte personenbezogene Daten speichern, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben und für rechtmäßige Geschäftszwecke gesetzlich zulässig ist.

9. Weitergabe

  • Wir werden auf Anfragen zur Übermittlung personenbezogener Daten per E-Mail antworten und die Übermittlung innerhalb eines Monats durchführen. Eine solche Frist kann aus wichtigem Grund verlängert werden. Nachdem wir den betreffenden Kunden überprüft haben, werden wir Ihnen Ihre persönlichen Daten mitteilen.

10. Direktmarketing und Gewinnspiele

  • Wir werden Ihre E-Mail-Adresse und / oder Telefonnummer zum Versenden von Direktmarketing-Nachrichten nur dann verwenden, wenn Sie uns die Erlaubnis dazu über die Website bolt.eu oder über die Bolt-App erteilt haben.
  • Möglicherweise personalisieren wir Direktmarketing-Nachrichten anhand der Informationen, wie Sie Bolt-Dienste nutzen (Nutzungshäufigkeit, Reisen, Zahlungen). Direktmarketing-Nachrichten können E-Mails, SMS, Push-Benachrichtigungen oder In-App-Nachrichten sein und können Promotion-Codes oder Informationen enthalten, die die Nutzung des Dienstes erleichtern. Unser Ziel ist es, dass Sie Anzeigen erhalten, die Ihr Interesse wecken könnten / für Sie so relevant wie möglich sind.
  • Wenn Sie keine Direktmarketing-Nachrichten mehr erhalten möchten, klicken Sie auf den Link "Abbestellen" in der Fußzeile unserer E-Mail oder ändern Sie die Einstellungen für Direktmarketing in der Bolt-App.
  • Wir können personenbezogene Daten für die Teilnahme an auf Facebook organisierten Gewinnspielen verarbeiten und Ihren Namen veröffentlichen, sofern Sie dazu zugestimmt haben.
  • Wir können auch neue Kategorien in der Bolt-App generieren und Werbemaßnahmen zur Kundenbindung starten.
  • Wir können an Sie Marketingkampagnen richten, die Geschenke, Gewinnspiele und andere Marketing- oder Werbematerialien unserer Partner enthalten. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten jedoch niemals an diese Partner weiter.

11. Streitbeilegung und Rechtsbehelfe

  • Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten werden durch den Kundendienst (vienna@bolt.eu) oder durch Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten der Bolt-Zentrale (privacy@bolt.eu) beigelegt.
  • Falls Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung rechtswidrig ist, können Sie das Verfahren der zuständigen österreichischen Behörde (Österreichische Datenschutzbehörde; Postanschrift: Barichgasse 40-42, 1030 Wien; E-Mail-Adresse: dsb@dsb.gv.at) melden und ein Gerichtsverfahren einleiten oder es der estnischen Datenschutzbehörde einleiten (www.aki.ee), die per E-Mail kontaktiert werden kann: info@aki.ee.